Marokko Reisen

Reiseberichte und Bilder

Informationen und Tipps für den Marokko Urlaub

Marokko ist ein abwechslungsreiches Urlaubsland
Marokko Holidays Startseite Marokko Reisen Königsstädte Marokko Reisen Südmarokko Marokko Reisen Atlantikküste Marokko Reisen Individuell Marokko Reisen Videos
Marokko Wetter Marokko Geld und Bezahlen Marokko und Gesundheit Marokko wichtige Adressen Marokko Reisen Überblick Marokko Reiseangebote

Die Atlantikküste, Essaouira, Agadir und Casablanca

Im Hafen von Essaouira

Essaouira ist ein Edelstein an der atlantischen Küste mit einer großen Medina ohne Autoverkehr.

Vor der Unabhängigkeit Marokkos wurde Essaouira auch Mogador genannt.

Dieser Name geht vermutlich auf die Portugiesen zurück und wird heute nur noch für die vorgelagerte ehemalige Gefängnisinsel verwendet.Essaouira liegt direkt am Atlantik und wird auch 'Windy City' genannt weil das ganze Jahr über ein starker Wind vom Atlantik her weht. Dieser sorgt dafür, dass es Sommers nicht so heiß wird wie z.B. in Marrakesch. Die Temparaturen sind so immer erträglich.

Optisch wirkt Essaouira untypisch für Marokko. Die blau und weiß bemalte Häuser lassen den portugiesischen Einfluß erkennen. Auch die komplett erhaltene Altstadt hat eine stark andalusisches Aussehen.

Die Künstler- und Musikszene von Essaouira lockte mit seinem Flair schon Popgrößen wie die Beatles, Bob Marley, die Rolling Stones und Jimi Hendrix in ihren Bann.

Optisch wirkt Essaouira untypisch für Marokko. Die blau und weiß bemalte Häuser lassen den portugiesischen Einfluß erkennen. Auch die komplett erhaltene Altstadt hat eine stark andalusisches Aussehen.

Wetter in Essaouira
Marokko Reiseangebote

Die Künstler- und Musikszene von Essaouira lockte mit seinem Flair schon Popgrößen wie die Beatles, Bob Marley, die Rolling Stones und Jimi Hendrix in ihren Bann.

Essaouira das frühere Magador hat ungefähr 100.000 Einwohner und wir die Perle des Atlantiks - schöne Schlafende genannt. Die historische Altstadt ist nahezu vollständig und stark andalusisch geprägt. Die ehemalige portugisische Hafenstadt sollte man auf einer Marokko Reise auf jeden Fall besuchen.

Essaouira ist eine der schönsten Küstenstädte von Afrika. Die windige Stadt ist auch für seine internationalen Windsurfing-Wettbewerbe berühmt geworden.

Innerhalb der alten roten Stadtmauern von Essaouira liegt sein einzigenartiger Charme. Man sieht Kunstgalerien und Holzwerkstätten, Fischer und bunte Boote.

Essaouira ist stark befestigt
Eingang in die Medina von Essaouira

In der Essaouira ist die Straßenszene eine elektrische Mischung aus Einheimischen, die ihre Lebensmittel in den Souks kaufen, und den Fremden Besucher, die entlang die Geschäfte spazierengehen. Im Labyrinth der kleinen Straßen kann man sich sehr schnell verirren. Essaouira ist auch ein Zentrum der lokalen Künste und Musik. Andenken die hier zum Verkauf angeboten werden sind sehr verschieden von dem, was man in Fez oder in Marrakesch finden kann.

In der Medina von Essaouira Arkaden in Essaouira

Der Fisch im Hafen ist fangfrisch und wird in den zahlreichen Buden am Kai frisch gegrillt. Sehenswert ist auch der Trubel im Hafen wenn die Fischauktion, meistens am frühen Vormittag, beginnt. Vom Fischereihafen gelangt man direkt zu den alten portugisischen Festungsanlagen. Diese sind eindrucksvoll von Türmen flankiert und besitzen schön gefertigte Bronzekanonen. Hier kann man stundenlang verweilen und die Seele baumeln lassen.

Ein Festsessen füt jeden Fischfreund
Der Fisch im Hafen ist fangfrisch

Der Fischereihafen von Essaouira ist sehr sehenswert. Heute werden dort noch Holzschiffe gebaut und renoviert.

Nach einem Spaziergang am Strand kommt man zur Ruine eines ehemaligen Wachturms. Dieser ist nur  teilweise vom Wasser umspült. Wenige Schritte weit in Richtung Diabet kommt man zu einer gut erhaltenen Ruine eines Pachas. Hier soll sogar Jimmy Hendrix abends gespielt haben.

Blick auf die Medina von Essaouira Bunte Pschmina Schals in der Medina von Essaouira

Essaouira wird oft als Künstlerstadt bezeichnet. Verschiedene Kunstrichtungen aus allen Ecken der Welt haben ihre Heimat in Essaouira gefunden. Maler, Musiker und Schriftsteller haben in Essaouira ihren idealen Ort für ihre kreative Ader gefunden. In der ganzen Medina finden sich kleine Künstlerateliers als Museum unter offenen Himmel. Die Riads sind mit viel Geschmack und Schöngeist restauriert und bieten als Gästehaus oder Restaurant beschauliche Gemütlichkeit in einer unvergleichbaren Atmosphäre.

Hochwertiges Kunsthandwerk aus Essaouira
Der Teppichhändler wartet auf Kundschaft

Essaouira liegt westlich von Marrakech und ist malerisch am Atlantik gelegen. In der wunderschönen Altstadt findet man noch Werkstätten und Geschäfte, die echtes Kunsthandwerk verkaufen und nicht die Massensouvenirs wie in Agadir oder Marrakech.

Essaouira ist ein ehemaliges Piratennestes und späterer Handeshafens. Mittlerweile, seit 2001, ist auch die Medina von Essaouira Weltkulturerbe und es lohnt sich, diese auf eigene Faust zu entdecken.

Sonnenuntergang in Essaouira

Die Strandpromenade von Essaouira ist ca. 5 Km lang und beginnt am Hafen. Baden kann man hier fast das ganze Jahr über. Im Sommer sorgen zum Teil starke Winde aus Nordosten für Abkühlung und angenehme Temperaturen. Ebenso sorgt dieser Wind für günstige Surfbedingungen. Südlich des Strandzone liegt ein großes wüstenähnliches Sanddünengebiet. Etwa einen Km vor der Küste von Essaouira liegen die Purpurinsel. Der Name stammt aus der Zeit der Purpurmanufakturen aus der Zeit des antiken Mauretanischen Reiches.

Ein schöner Ausflug führt ins 20 Km südlich gelegenen Fischerdorf Sidi Kaouki. Hier befindet sich ein herrlicher und idyllischer Strand. Ideal zum Baden und Strandwandern für Familien - auch mit kleinen Kindern.

Agadir

Agadir ist mit ungefähr 500.000 Einwohnern eine moderne Industrie- und Hafenstadt. Eine schöne Strandpromenade und ein gleichmäßiges Klima sorgen dafür, dass Agadir eine schöne Urlaubsstadt geworden ist.

Einsame Buchten zwischen Agadir und Essaouira
Surfparadies am Atlantik
Der Massentourismus hat auch hier schon seine Fühler ausgetreckt - leider

Agadir verdankt  sein heutiges Ansehen seinem außergewöhnlichen Strand von mehr als 8 km Feinsand und seinen 300 Tagen Sonneschein. Marokkanisches Flair findet man hier eher selten. Die schönsten Buchten sind außerhalb des Tourismus zwischen Agadir und Essaouira.

Bis 1960, war Agadir eine blühende und schöne Stadt. Kurz vor Mitternacht am 29.02.1960 schlug das Schiksal plötzlich zu. Etwa zwanzig Sekunden lang bebte die Erde. Nach einer der verheerendsten Katastrophen der Geschichte hörte die kleine Stadt auf zu bestehen, und über 15.000 Menschen wurden unter den Ruinen begrabend..

Die Bucht von Agadir und ihr acht Kilometer langer Sandstrand ist die Attraktion der Stadt.

Viele der grossen Hotels liegen direkt am Strand. Andere haben hier zumindest abgetrennte Bereiche zum Sonnen mit eigener Hotelbar. Es gibt ein breites Angebot an Wassersportarten. Allerdings ist das Wasser des Atlantiks selbst im Hochsommer relativ kühl. Nicht nur wegen seiner Farbe nennen die Einheimischen den Strand Goldküste.

Der Tourismus hat der Region Wohlstand gebracht.

Agadir ist ein Ganzjahresreiseziel. Gerade im Hochsommer gibt es keine Sonnengarantie. Die kalte Kanarenströmung sorgt dafür, dass die Bucht häufig unter einer Dunstglocke liegt. Während es wenige Kilometer entfernt im Landesinneren über vierzig Grad heiss wird, sind es dann an der Küste unter Wolken nur rund 25 Grad.

Marokko Reisen Angebote
Wetter in Agadir
Marokko Reiseangebote
Marokko Reiseangebote

Auf dem Souk in Agadir versorgen sich die Marokkaner mit allem, was sie zum Leben brauchen. 1.400 Händler bieten dort ihre Waren an. Unter ihnen sind auch Bauern aus dem Umland. Ein faszinierender, wenngleich für mitteleuropäische Nasen zunächst gewöhnungsbedüftiger Geruch nach Früchten und Tieren liegt in der Luft.

Hauptstrasse von Agadir
Der Strand von Agadir

Agadir hat auch einen bedeutenden Fischereihafen. Hier haben neben der marokkanischen Fangflotte auch Schiffe anderer Nationen ihre Basis. Gleich nebenan versorgen kleine Fischrestauerants die Hafenarbeiter. Die Wirte haben sich aber besonders auf die zahlungskräftige Klientel der Touristen eingestellt.

Casablanca

Die Große Mosche von Casablanca
Wetter in Casablanca
Marokko Reiseangebote

Casablanca hat den größten Handelshafen Afrikas und das größte  Messe-Zentrum im Groß-Maghreb. Casablanca ist geprägt vom französischen Kolonialismus und ist erste Universitatsstadt sowie Handels-,  Finanz- und Industriezentrum Marokkos. Seit 1993 ist Casablanca auch Standort der grossen Moschee Hassan II, der größten Moschee der Welt.

Im Innenraum der großen Moschee Der Vorplatz der Moschee von Casablanca

Die moderne große Moschee ist imposanteste Sehenswürdigkeit Casablancas, deren Namengeber der mittlerweile verstorbene König Hassan II. ist. Mit ihrem 200 Meter hohen Minarett und dem 30 Kilometer reichenden Laserstrahl bei Nacht ist sie weithin sichtbar und lockt Pilger und Touristen aus allen Teilen der Welt an. Nach der Moschee von Mekka kommt sie mit ihrer Größe direkt an Platz zwei. Das geamte Areal um die Moschee umfasst ungefähr 9 ha. Zum Komplex gehören eine islamische Schule, Hammams, Schwimmbäder und ein Museum über marokkanische Geschichte. Der Gebetssaal hat Platz für 20.000 Muslime, weitere 80.000 finden auf einer Gebetsplattform außerhalb Platz. Die Spitze des 200 m hohen Minaretts krönen drei, zusammen 3.700 kg schwere Goldkugeln. Die größte hat einen Durchmesser von 3,8 m hat. Jede Seite des quadratischen Minaretts ist 25 m breit und kunstvoll mit arabischer Ornamentik dekoriert. Ein Aufzug führt nach oben und man hat  eine prachtvolle Aussicht auf die Stadt und den Atlantik. Der Moscheebereich hat insgesamt 25.000 Säulen und 124 Brunnen.

Die Arkaden in Richtung Medina von Casablanca
Das große Eingangstor

Wer in Casablanca alte marokkanische Kulturgüter erwartet, der wird wohl enttäuscht werden. Die Metropole ist eine moderne Großstadt, die nur wenige alte Bauwerke ihr Eigen nennt.
Diese kann man am ehesten noch in die französische Kolonialzeit einordnen. Doch auch und gerade da Casablanca eine eher moderne Stadt ist, gibt es dort viel zu entdecken. Ob Kino, Disco oder Restaurant, Casablanca bietet alles, was gerade junge Reisende von einer Urlaubsmetropole erwarten.
Diese werden sich sicherlich auch im Centre 2000 wohl fühlen. Denn dort kann man nach Herzenslust einkaufen. Das Centre 2000 erreicht man am besten über den Bd Houphouet, an dem man viele Souvenirshops findet und so den Freunden, die zu Hause geblieben sind, ohne Probleme etwas aussuchen kann
.

Ein Muss bei jedem Besuch in Casablanca - Besuch in der Bar Casablanca und im Cafe Ritz

Klavier vor dem Filplakat von Humphrey Bogart
Eingang zur Bar Casablanca
Die größen von Holywood in Casablanca
Originalfotos in der Bar

Entlang der mit Palmen gesäumten Küstenstraße Corniche mit Hotels, Bars und Diskotheken gelangt man zu den Villen- und Badeorten. Überall an der Küste findet man modern eingerichtete Bäder mit Meeres- und Süßwasserbecken. Die Corniche von Aih Diab ist das beliebteste Ausflugsziel in Casablanca, und man hat jeden Abend dort das Gefühl, auf einem großen Volksfest zu sein. Auch sind die Villenviertel in Anfa mit ihren herrlichen Gärten zu bewundern. ...

Es scheint die Moschee schwimmt auf dem Wasser
Die Hafenmauer von Casablanca

Die Medina von Casablanca ist eher vergleichbar mit einer deutschen Fußgängerzone. Architekturfans werden diese Mischung aus traditioneller arabischer und moderner Architektur sicherlich auch zu schätzen wissen. Das Handelstreiben der Metropole kann in der neuen Medina und am Zentralmarkt live miterlebt werden.

[Marokko Reisen] [Impressum] [Rundreise durch die Königsstädte Marokkos Marrakesch, Fes, Rabat und Meknes] [Rundreise durch Südmarokko] [Von Essaouira nach Agadir und Casablanca] [Volubilis die alte Römerstadt in Marokko] [Videos von Marokko Reisen] [Marokko Wetter] [Geld und Bezahlen für Marokko Reisen] [Marokko und Gesundheit für Reisen nach Marokko] [Marokko im Überblick Informationen für Marokko Reisen] [Marokko wichtige Adressen für die Marokko Reise] [Marokko Individuell bereisen] [Marokko Reiseangebote]